Erster Hackathon „Lange Nacht des Coding“ an der WHZ war ein Erfolg

Zur ersten „Langen Nacht des Coding“ (LNDC) trafen sich am vergangenen Freitag rund 27 Teilnehmer in den Räumen der Westsächsischen Hochschule Zwickau (WHZ), um 24 Stunden lang gemeinsam IT-Lösungen für eigene Ideen und Projekte zu entwickeln. Das Fazit fällt sowohl seitens der Organisatoren, zu denen die ISPpro Internet KG aus Hermsdorf gehört, als auch der Teilnehmer rundum positiv aus. Alle Teilnehmer entwickelten konzentriert und motiviert an ihren Projekten mit durchaus sehenswerten Ergebnissen.

Preise in 6 Kategorien vergeben

Sechs Teams konnten die Experten-Jury am Ende des Wettbewerbs mit ihren eingereichten Lösungen überzeugen.

Gewinner der Kategorie „Mobile“: „WHERAU“

Eine Android-App mit der sich Freunde untereinander schnell und einfach ihren Standort senden können.

Gewinner der Kategorie „Business“: Rezept
Ein System zum Digitalisieren von Arztrezepten und automatisiertem Auslesen der auf einem Rezept befindlichen Daten.

Gewinner der Kategorie „Wow-Effekt“: Technischer Geocache
Innovatives technisches Geocaching-Tool mit Gamification-Ansatz durch Rätsel und Interaktivität.

Gewinner der Kategorie „Fun-Faktor“: Kaffeeautomat
Ein Rasperry Pi basiertes Multimedia-Display für einen Kaffeeautomaten mit Gesichtserkennung und der Option kleine Spiele zu spielen und Statistiken abzurufen während der Kaffee zubereitet wird.

Gewinner der Kategorie „Security“: LAN
Intuitiv bedienbare Anwendung zum schnellen und sicheren Aufbau von LAN-Netzwerken mit Szenarien für IoT-Projekte

Gewinner der Kategorie „Teamwork“: Pizza-Konfigurator
Zwei Einzelkämpfer bildeten spontan ein Team und entwickelten im Rahmen ihrer Nachtschicht einen Pizza-Konfigurator.

Die Jury war begeistert von der Leistung aller Teilnehmer und beeindruckt von den vielfältigen kreativen Lösungsansätzen.

 

LNDC-Hackathon soll sich als jährliches Event etablieren

Der Hackathon wurde von der Westsächsischen Hochschule Zwickau gemeinsam mit den regional ansässigen Unternehmen GK Software AG, ISPpro Internet KG mit ihrem Geschäftsbereich EUserv Internet, N+P Informationssysteme GmbH und der XCOM AG veranstaltet und bot neben 24 Stunden Coding sowohl den Teilnehmern als auch den Organisatoren viele Möglichkeiten zum Wissens- und Know-How-Austausch. Nach der überaus positiven Resonanz aller Beteiligten soll sich die „Lange Nacht des Coding“ nun als eine feste jährliche Veranstaltung an der WHZ im Rahmen der Zwickauer Wirtschafts- und Industriekontaktemesse „ZWIK“ etablieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published.